Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich


Wechsel des Berufs
oder der Tätigkeit
BU Versicherung Berufswechsel

Der versicherte Beruf

Beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung ist im Versicherungsantrag der zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses ausgeübte Beruf anzugeben. Dieser ist dann Grundlage für die Risikobeurteilung seitens des Versicherers. Je risikoreicher ein Beruf ist und je häufiger in dieser Berufsgruppe eine Berufsunfähigkeit auftreten kann, desto höher wird die Versicherung die Versicherungsprämien festlegen. Im Fall einer Berufsunfähigkeit wird dann geprüft, ob der Versicherte noch in der Lage ist, diesen Beruf auszuüben.
 

Pflichten bei einem Berufswechsel

Wechselt der Versicherungsnehmer den bei Vertragsabschluss ausgeübten Beruf, können je nach Versicherungsgesellschaft Pflichten für den Versicherten entstehen. Insbesondere bei älteren Verträgen ist es häufig notwendig, den Berufswechsel anzuzeigen. Versäumt man eine solche Anzeige, ist der neue Beruf unter Umständen nicht versichert.
In diesen Fällen kann eine Kündigung der Berufsunfähigkeitsversicherung in Betracht gezogen werden. Hierbei sind jedoch einige Dinge zu beachten:

  • In neueren Verträgen findet man die Pflicht zur Anzeige häufig nicht mehr.
  • In diesen Fällen gilt dann der neue Beruf als maßgeblicher Beruf, sofern dieser zur Finanzierung des Lebensunterhalts ausgeübt wird.
  • Dabei muss jedoch geprüft werden, ob nicht Fristen einzuhalten sind. Mitunter bewerten es Versicherungen kritisch, wenn ein ehemaliger Büroangestellter plötzlich in den Maurerberuf wechselt und hier berufsunfähig wird.
  • In diesen Fällen behalten sich die Versicherungen das Recht auf Verweisung in den vorherigen Beruf vor. Meist wird auf eine solche Verweisung aber verzichtet, wenn der neue Maurer-Beruf bereits länger als drei Jahre ausgeübt wird.
  • Dann gilt auch er als maßgeblich versicherter Beruf, die Leistung wird also wie vertraglich geregelt fällig.

Vertragsbedingungen prüfen

Ob und in welchem Umfang ein Wechsel des Berufs oder der Tätigkeit bei der Berufsunfähigkeitsversicherung angezeigt werden muss und welche Folgen hierbei bestehen, kann in den Vertragsbedingungen nachgelesen werden. Hier sind die einzelnen Details zur bestehenden Versicherung enthalten.


Um zu prüfen, ob die Versicherung verbraucherfreundliche Vertragsbedingungen bietet und ob auch der Berufswechsel in der Berufsunfähigkeitsversicherung versichert ist, sollte beim Vergleich der Berufsunfähigkeitsversicherung vorgenommen werden.