Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich


Berufsunfähigkeitsversicherung
für Berufseinsteiger
Berufsunfähigkeitsversicherung Berufseinsteiger

Berufsunfähigkeitsversicherung für Berufseinsteiger

Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist für Berufseinsteiger enorm wichtig, denn in den ersten fünf Jahren besteht noch kein Versicherungsschutz durch die gesetzliche Erwerbsminderungsrente. Um den Versicherungsschutz erhalten zu können, müssen mindestens fünf Jahre Beitragszahlung in die gesetzliche Rentenversicherung nachgewiesen werden.


Allerdings verfügen Berufseinsteiger häufig noch nicht über große finanzielle Mittel, so dass die Beiträge zur Berufsunfähigkeitsversicherung möglichst gering sein sollten. Dies wird erreicht, indem eine nur kleine Berufsunfähigkeitsrente vereinbart wird.


Diese ist zwar für die Dauer der Ausbildung oft ausreichend, mit dem Start ins Berufsleben wird die Absicherung allerdings nicht mehr ausreichen. Für diese Fälle bieten die Versicherer dann die Option der Rentenerhöhung, so dass die monatliche Berufsunfähigkeitsrente an das gestiegene Einkommen angepasst werden kann. Eine Erhöhung der Berufsunfähigkeitsrente ist dann beispielsweise bei Heirat, bei der Geburt eines Kindes oder dem Aufstieg in einen höher bezahlten Job möglich. Positiv ist dabei, dass viele Versicherer sogar auf die erneute Gesundheitsprüfung verzichten, wenn eine solche Erhöhung vorgenommen wird.


Bei der Wahl einer Berufsunfähigkeitsversicherung sollten junge Leute auf jeden Fall diese Option beachten, denn sie kann für den weiteren Lebensweg enorm wichtig sein. Ein Berufsunfähigkeit Vergleich kann helfen, derartige Verträge zu finden und optimal abgesichert zu sein.


Weitere ausführliche Informationen zur BU Versicherung erhalten Berufseinsteiger und Berufstätige im Themenbereich Berufsgruppen.